Pau – Jurançon – Béarn des Gaves

Genießen Sie im Béarn die grünen Landschaften, in denen Sie die Gipfel der Pyrenäen nie aus den Augen verlieren, und lassen Sie sich von der wunderschönen Natur und dem reichen historischen Kulturerbe verwöhnen.
Vom Piémont über das Weinanbaugebiet des Jurançon bis zu den Tälern von Aspe und Ossau kommen Sie auf Ihrem Weg durch mittelalterliche Städte, Täler, Gebirgsbäche (die man hier „Gaves“ nennt), Hirtendörfer und womöglich DEN Weg, den die Pilger auf dem Jakobsweg nach Santiago de Compostela nahmen. Pau, die Hauptstadt der Region, ist eine Ansammlung an Höhepunkten, die englischen Charme und okzitanische Aromen verströmen … Entspannen Sie sich und schalten Sie ab!
+-
1

Pau

Die Hauptstadt des Béarn erhebt sich gegenüber der Gebirgskette der Pyrenäen. Pau die Geburtsstadt Heinrichs IV., des beliebtesten Königs der Franzosen, der die Religionskriege beendete und der mit dem berühmten Gericht Poule au Pot in Verbindung gebracht wird – dem Star der Gastronomie im Béarn. Pau ist außerdem eine moderne Stadt, ein idealer Ort für eine Shoppingtour oder ein paar spannende Momente im Casino des Palais Beaumont. Man sagt, dass die Stadt britisches Flair besitzt. Tatsächlich war Agatha Christie gerne hier und es bleibt festzuhalten, dass der erste Golfplatz auf dem europäischen Kontinent im Jahr 1856 hier angelegt wurde … yes indeed!

www.pau-pyrenees.com

Die Unvermeidlichen

Im Schloss, in dem Heinrich von Navarra, der spätere König Heinrich IV., zur Welt kam, ist heute ein Nationalmuseum untergebracht, in dem sich vor allem die üppig ausgestatteten Gemächer und wundervolle Gobelin-Wandteppiche bewundern lassen.

www.musee-chateau-pau.fr

Das Schloß
Das Schloß
Besuch des Schlosses
Besuch des Schlosses

Zu machen, zu sehen

Mehr Emotionen

Begeisterung

Entdecken Sie die Stadt, ihre Gärten und den berühmten Boulevard des Pyrénées in einem Pferdewagen des Nationalgestüts Pau - Gelos. 

www.haras-nationaux.fr

Vitalität

Genießen Sie Emotionen pur in der Wildwasserbahn Stade d'Eaux Vives. Ein einmaliges Erlebnis an einem außergewöhnlichen Ort, direkt am Gave de Pau gelegen. Der Parcours ist für jedes Alter und für alle Niveaus geeignet.

www.paupyrenees-stadeeauxvives.com

2

Jurançon

Natürlich war er der Lieblingswein König Heinrichs IV., der ihn schon zu seiner typisch Bearner Taufe kostete, als ihm ein Großvater die Lippen mit einer Knoblauchzehe un etwas Wein einrieb ... Köstlich und eine Augenweide, wie er da in den sanft ansteigenden und – einzigartig! – bogenförmigen Weinbergen hängt oder in den grünen oder goldfarbenen Flaschen ruht. Die Route des Vins de Jurançon verspricht einen wundervollen Spaziergang durch das Anbaugebiet.

Die Unvermeidlichen

Eine Besichtigung mit Weinprobe in der „Maison des vins et du terroir du Jurançon“ in Lacommande. In diesem Kulturzentrum finden auch Ausstellungen, Konzerte und – natürlich – im Dezember Weinfeste statt.

www.vins-jurancon.fr

Die Weinlesen
Die Weinlesen
Verkostung von Jurançon
Verkostung von Jurançon
3

Oloron-Sainte-Marie

Es ist an der Zeit, Ihnen zu verraten, dass die „Baskenmütze“, dieses Symbol französischer Lebensart, in Wirklichkeit aus dem Béarn stammt! Oloron ist ihre Hauptstadt, da sie hier immer noch nach alter Tradition hergestellt wird – was sie nicht daran hindert, nach wie vor voll im Trend zu liegen. Weitere Sehenswürdigkeiten in dieser am Zusammenfluss von Gave d‘Aspe und Gave d‘Ossau gelegenen Gegend der Kunst und Geschichte: die Kirche Sainte-Croix und die Kathedrale Sainte-Marie aus dem 13. Jahrhundert.

www.tourisme-oloron.com

Die Unvermeidlichen

Bezirk heiliges Kreuz
Bezirk heiliges Kreuz
Blick des gave von Aspe
Blick des gave von Aspe
4

Das Hôpital-Saint-Blaise

Die Kirche, die an der durch Puy en Velay verlaufenden Route des Jakobswegs nach Santiago de Compostela liegt, wurde von der UNESCO in die Welterbeliste aufgenommen; Grund hierfür ist in erster Linie ihre für Frankreich einzigartige Architektur, die eine Mischung aus Romanik und dem spanisch-maurischen Baustil darstellt.

www.hopital-saint-blaise.fr

Die Unvermeidlichen

Krankenhaus
Krankenhaus
5

Salies de Béarn

Salies, die Stadt des Salzes. Salz im Herzen des Béarn? Aber ja! Der Saleys und andere Wasserläufe der Gegend sind sehr salzhaltig. Das Salz ist nicht nur ein wertvolles Hilfsmittel bei der Haltbarmachung von Lebensmitteln, etwa dem berühmten Bayonner Schinken, sondern es ist auch gesund. Das Thermalbad in dem für das 19. Jahrhundert so typischen maurischen Stil lädt Sie zu einer sanften Erholungspause ein. Wesentlich sportlicher geht es beim Rafting in den „Gaves“ zu (so nennt man in der Region die Gebirgsbäche) oder bei einer Wanderung auf den Pain de Sucre … Und wenn Sie den Charme alter Dörfer lieben, Kunstgalerien und gute Restaurants, dann fühlen Sie sich bei uns garantiert wie zu Hause!

www.tourisme-bearn-gaves.com

Die Unvermeidlichen

Salies-de-Béarn
Salies-de-Béarn
Die Thermalbäder
Die Thermalbäder
Die Thermalbäder
Die Thermalbäder

Zu machen, zu sehen

6

Orthez

Seine Architektur und seine Geschichte machen Orthez, diese einstige Hochburg des Protestantismus, zu einem unverzichtbaren Zwischenstopp bei einem Besuch im Béarn, dessen Hauptstadt sie bis ins 15. Jahrhundert war. Man sagt von ihr, sie sei eine Heimstadt des Humanismus gewesen.

Zu machen, zu sehen

Zum 1. April 2016 verschmelzen die Regionen Aquitaine, Limousin und Poitou-Charentes zu einer einzigen großen Region! Entdecken Sie auch das touristische Angebot des