Bordeaux – Le Médoc – Arcachon

Dieser Rundweg lädt Sie ein, Bordeaux zu erkunden, diese Hauptstadt der großen Weine, Winzer kennenzulernen, Schlösser und Weinkeller zu besichtigen und zu lernen, wie man Wein richtig verkostet – aber auch, von der nahen Bucht von Arcachon und seiner wundervollen Schönheit zu profitieren.
+-
1

Bordeaux

Bordeaux, in der ganzen Welt für seine Weine berühmt, als beste europäische Tourismus-Destination 2015 ausgezeichnet und in die Welterbeliste der UNESCO aufgenommen, besticht durch seine harmonische Architektur aus dem 18. Jahrhundert. Man sagt, dass nicht weniger als 350 historische Gebäude unter Denkmalschutz stehen viel von Ihnen haben einem Bezug zum Sant-Jakobsweg. Und dazu diese Lebensqualität! Eine Stadt zwischen Dynamik und Entspannung.

Die Unvermeidlichen

Das von Victor Louis konzipierte Grand Théâtre ist einfach himmlisch! Die Place de la Bourse, wird SIe an Versailles erinnern, mit ihren sich an den Quais entlangstreckenden Gebäuden, deren Fassaden sich so hübsch im Wasser spiegeln. Das Triangle d’Or mit seinen schicken und köstlichen Boutiquen ist wie gemacht für einen Schaufensterbummel. Der Traum aller Shopping-Fans ist jedoch die Rue Sainte Catherine, die zentrale Achse der Fußgängerzone im Stadtzentrum. Nachtschwärmer erwarten zahlreiche Bars und Musikklubs, Weinkeller und Nachtklubs, die sich auf die Quais de Paludate, die Quais de Bacalan, die Altstadt von Bordeaux und den Stadtteil La Victoire verteilen. Schließlich kommt auch das leibliche Wohl nicht zu kurz, renommierte Chefköche verwöhnen Sie mit regionalen Spezialitäten oder einer eher innovativen Küche.

Der Wasserspiegel
Der Wasserspiegel
Geordnetes Stadtzentrum
Geordnetes Stadtzentrum
Das große Theater
Das große Theater
Die Bars in Bordeaux
Die Bars in Bordeaux

Zu machen, zu sehen

2

Die Schlösser des Médoc

Auf der Straße des Médoc begegnet man den edelsten Grands Crus Classés unter den Bordeaux-Rotweinen. Oft werden sie in Schlössern und Weinkellern ausgebaut, die durch ihre einzigartige Architektur bezaubern: etwa die Schlösser Margaux, Cos d’Estournel, Beychevelle …

Die Unvermeidlichen

Dieser Ort ist seltsam: Zugleich Weinkeller und -bar, restaurant, Konzertsaal und Ausstellungsraum … Machen Sie einen Halt in La Winery in der Nähe von Arsac. Dort erwartet Sie unter anderem ein spannender Workshop, der Ihnen Ihr „Wein-Sternzeichen“ verrät und Ihnen enthüllt, welche Geschmacksrichtungen Sie bevorzugen.

www.winery.fr

Werkstatt \
Werkstatt " önologisches Zeichen " in Winery

Zu machen, zu sehen

3

Cap-Ferret

Sie können die Spitze (La Pointe) des Cap Ferret von Arcachon aus erreichen, indem SIe dieses „kleine Meer“ in einer Pinasse überqueren, dem traditionellen Bootstyp der Region. Auf Neugierige wartet so mancher erstaunliche Ort, der spannendste ist sicherlich die Île aux Oiseaux mit ihren Pfahlhütten (Cabanes tchanquées). Laurent de Brunhof ließ sich von ihr zu seinem „Babar, der Elefant“ inspirieren.

www.arcachon.com
www.pinasse-compagnie.fr

Zu machen, zu sehen

4

Arcachon

Ein Badeort, eine Stadt zum Überwintern, die sich dank ihres zeitlosen Wesens ihren Reiz und ihren Charme erhalten hat, der von der diskreten, adretten und auch extravaganten Architektur der Belle Époque ausgeht. Berühmt ist die Stadt vor allem wegen ihrer Strände und ihrer Austern – und wegen ihrer Bucht, die einen ganz eigenen Lebensstil hat.
Bucht, Meer, See … nichts wie ab ins Wasser!

Zu machen, zu sehen

Mehr Emotionen

Vergnügen

Sie suchen ein authentisches Urlaubserlebnis? Dann schauen Sie früh morgens beim Fischmarkt von Arcachon vorbei …

www.arcachon.com

Zum 1. April 2016 verschmelzen die Regionen Aquitaine, Limousin und Poitou-Charentes zu einer einzigen großen Region! Entdecken Sie auch das touristische Angebot des