Nehmen Sie eine Karte der Region, platzieren Sie Ihren Zeigefinger genau auf der Landzunge Pointe de Grave, dort, wo der Gironde-Ästuar mit dem Atlantik verschmilzt, und ziehen Sie nun eine gerade Linie… über eine Länge von 270 Kilometern, bis nach Spanien!
Sie fahren mit Ihrem Finger über feinen Sand, Strandhafer, die schroffen Felsen der Baskenküste, eine geschützte Natur, eine unendliche Weite…

Dégustation au Port Ostre

Dégustation au Port Ostre © LaVélodyssée J.Damase

Ein idealer Cocktail für Ihren Urlaub

Diese geografische Einheit schließt Vielfalt nicht aus.

Denn hier sind tausende von Urlauben möglich: Energieurlaub an den Stränden des Ozeans oder Erholungsurlaub an den Ufern der großen Seen, auf der anderen Seite der Dünen.

Gourmeturlaub in den Hütten der Austernzüchter oder Entdeckungsurlaub, um die Schätze des kulturellen und historisches Erbes zu erkunden. Sporturlaub mitten in der Natur oder Spaßurlaub in den Badeorten…

Keine Sorge, Sie müssen sich nicht für eine Variante entscheiden, denn das Vergnügen kennt bei uns keine Gegensätze!!

Landes , Côte d'argent

Promenade en galupe sur le Courant d’Huchet © Laurent REIZ CRTA

Ein Drittel Natur

In den Naturreservaten und in den geschützten Naturbereichen an der Atlantikküste können Sie Ihre Lust auf weite Naturräume, Ihr Interesse an Pflanzen und Ihre Leidenschaft für Tiere stillen…

Die Stätten sind in der Regel frei zugänglich, manche geführte Besichtigungen wie spezielle Animationen haben aber absoluten Mehrwert.

Ein paar Beispiele? Leyre-Delta und Salzwiesen im Becken von Arcachon mit dem Kanu; Beobachtung von Kranichen in Arjuzanx; Spaziergang auf der Düne von Pilat bei Sonnenuntergang; Besichtigung mit Gesang und Tanz in den Sümpfen von Hourtin; Erkundung des baskischen Küstenwegs in Hendaye… Das ganze Jahr über werden von den Naturführern, dem LPO (Vogelschutzverein) und dem Naturpark der Landes in der Gascogne Ausflüge angeboten.
Wussten Sie, dass diese großen Seen hinter den schützenden Dünen aus dem Zusammenfluss von Süßwasserläufen entstanden sind?

Plage de Lacanau Océan

Plage de Lacanau Océan © Alban GILBERT / CRTA

Ein Drittel Sport und Entspannung

Stellen Sie sich all das vor, was auf dieser riesigen Spielwiese möglich ist, wie viele Sportarten Sie hier ausüben können.

Surfen, Bootfahren natürlich, und das ausgedehnte Netz an Radwegen, darunter die an der Küste verlaufende Radwanderroute Vélodyssée (von Roscoff bis Hendaye), lädt auch zum Radeln ein..

Aber wenn Sie im Gegenteil mal gar nichts machen möchten, lassen Sie einfach an einem der feinen Sandstrände die Seele baumeln, ob mit oder ohne Badehose – Montalivet ist nämlich eines der ältesten FKK-Ferienzentren in Frankreich, das 1949 eröffnet wurde. Und wenn Sie auf der Suche nach Erholung sind, können Sie sich auch auf die Experten in Sachen Entspannung und Wohlbefinden verlassen, die Sie in den Thalassozentren in der Aquitaine verwöhnen.

Hendaye

Domaine Abbadia © EyeSea Production

Ein Drittel Unterhaltung und Kultur

Die Freuden eines Urlaubs am Meer gehen natürlich auch über die Badeorte.

Beim Bummeln ein leckeres Eis schlecken, einem Open-air-Konzert beiwohnen, auf einem Markt der lokalen Produzenten einen Happen essen – eine wunderbare Gelegenheit zum Beispiel, um Kalmare zu probieren?

Und dann gibt es da noch die Restaurants im Hafen, die schimmernden Lichtreflexe auf dem Wasser… Diesen Hauch von Romantik lassen wir uns auch nicht entgehen. Das Erbe beschränkt sich nicht nur auf die Natur, sondern besticht auch mit dem Leuchtturm von Cordouan, die Winterstadt in Arcachon, die Austernzuchtdörfer, die „Cité de l’Océan“ und das Meeresmuseum in Biarritz, das Freilichtmuseum von Marquèze in den Landes…

Es gibt sogar Überreste von Dörfern aus der Eisenzeit und der gallo-römischen Epoche, die am See von Sanguinet entdeckt wurden. Ein Museum zeigt Pirogen, Kultgegenstände und Keramiken und berichtet Ihnen von der Arbeit, die die Forscher seit 1977 leisten. Der Veranstaltungskalender ist außerdem regelmäßig gefüllt mit kulturellen Veranstaltungen. Die Wettbewerbe im Surfen finden am Ende des Sommers und im Herbst statt.

Mehr Bilder über die Atlantikküste
Biarritz Baskenland

An der Grenze zum benachbarten Spanien gelegen ist der französische Teil dieser französisch-spanischen Landschaft relativ klein und doch bietet...

Weitere Infos
Das Tal der Dordogne

Wir schlagen Ihnen vor, Ihre Besichtigung der Dordogne unter der Erde zu beginnen, denn dort befinden sich wahre Schätze, Tropfsteinhöhlen oder...

Weitere Infos
Die Atlantikküste

Nehmen Sie eine Karte der Region, platzieren Sie Ihren Zeigefinger genau auf der Landzunge Pointe de Grave, dort, wo der Gironde-Ästuar mit dem...

Weitere Infos
Die Pyrenäen

Sie möchten hoch hinaus? Dann auf in die Pyrenäen und das dem Gebirge vorgelagerte Béarn.

Weitere Infos

Zum 1. April 2016 verschmelzen die Regionen Aquitaine, Limousin und Poitou-Charentes zu einer einzigen großen Region! Entdecken Sie auch das touristische Angebot des